Nachlese zum Security Forum Hagenberger Kreis – FH Hagenberg 2017

Das Security Form des Hagenberger Kreis 2017 an der FH Hagenberg ist wieder ein großer Erfolg. Über 200 Teilnehmer informieren sich an den beiden Tagen über die neuesten Trends, Bedrohungen und Gefahren der IT-Sicherheit.

Die Anweise war unkompliziert. Die Parkplatzfrage in Hagenberg wurde vorbildlich gelöst, sogar Parkplatzeinweiser wurden durch freiwillige Helfer bereitgestellt. Mit den rund 200 Teilnehmern sind die räumlichen Kapazitäten im FH Trakt nahezu erschöpft. Bei einem deutlichen weiteren Zuspruch in den folgenden Jahren würden die Vortragssäle nicht mehr ausreichen und auch der Catering-Bereich muss neu geplant werden.

Wie schon in den letzten Jahren sind die Fachvorträge in den beiden Sälen nach „Technik“ und „Management“ gruppiert, wobei beide Themenkreise gleichermaßen gut besucht sind. Der Mix aus Studierenden und Fachbesucher ist ausgewogen, da auch Studierende de FH nur eingeschränkten Zutritt zum Event bekommen. Nur am Event engagierte Studenten erhalten kostenfreien Zutritt zu dem abgesperrten Bereich am FH Gelände.

Überdurchschnittlich freundlich ist das Orga-Team bestehend ausschließlich aus Studierenden der FH Hagenberg Fachbereich IT-Sicherheit um alle Anliegen der Besucher, Aussteller und Fachreferenten bemüht. Hie und da merkt man natürlich, dass es sich um kein professionellen Eventorganisator handelt, sondern alle Aufgaben hemdsärmelig von den Studenten mit großem Enthusiasmus angepackt werden.

Hier ein Auszug aus den Fachvorträgen:

  • (In)Security in Gebäudeautomatisierung: Wie man mit Lichtgeschwindigkeit dunkle Gebäude erzeugt, Kerstin Reisinger & Thomas Brandstetter
  • Open your Server’s Firmware – OpenPOWER und OpenBMC, Werner Fischer
  • From Russia with Love – Lessons Learned from Responding to APT28, Wolfgang Neudorfer
  • Adversary Simulation 2017 – Ein Einblick in die Red-Teaming Praxis, Severin Winkler
  • EU-NIS-RL/DSGVO und Stand der Technik, Robert Kolmhofer & Karin Neußl
  • Keynote: Words have meanings, Dan Tentler
  • Red vs. Blue, Timo Jobst & Florian Bogner
  • Datenschutzmanagement – Chance oder Baustelle?, Georg Beham
  • Enhancing Passwords: Life support for cybersecurity’s walking dead, Steven Furnell
  • Privacy Aware Machine Learning in the Data Driven Economy, Bernd Malle
  • HTTPS: Theory and Practice, Georg Schönberger
  • Aufbau IT-Krisenmanagement in Unternehmen, Christian Pumberger

Als weitere Informationsquelle stehen an beiden Tagen die Ausstellerstände von rd. 10 Anbieterfirmen zur Verfügung. Die Interessen der Aussteller reichen von neuen Geschäftskontakten über Positionierung in der IT-Sicherheits Branche bis zur Mitarbeitergewinnung bei den Studenten. Ich denke, dass alle Aussteller ihre Investition als Sponsor positiv bewerten und einen guten bis sehr guten Nutzen aus dem Event ziehen.

Der Kauf des zwei Tages Konferenz-Pass ermöglicht zusätzlich die Teilnahme am Abendevent mit perfekten Networking Möglichkeiten direkt am FH Gelände. Das Catering war hervorragend und der Getränkenachschub nicht enden wollend. Ich selbst bin aber bereits nach 23h zurück ins Hotel, um am zweiten Tag fit für die Fachvorträge und Networkinggespräche zu sein.

Weiter so, liebes Team des Security Forum des Hagenberger Kreis und FH Hagenberg. Das Arbeiten mit Euch macht echt Spaß! Ich freue mich, sobald ihr Euren Po­si­ti­vis­mus in der Wirtschaft als junge IT-Security Mitarbeiter einbringt.

Weiter Informationen auf der Veranstalterseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*